Scheren-Werkstatt.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Firmenname: Scheren-Werkstatt.com zgh. MSD Schärfdienst

Geschäftsführer: Manuel Goiginger

Firmensitz: Salzburger Straße 54, 5303 Thalgau

Tel: +43(0)664 / 509 24 04

Email: kontakt@scheren-werkstatt.com

1 ALLGEMEINES

Scheren-Werkstatt.com bietet die im Anhang angeführten Dienstleistungen nach dem Stand der Technik und mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers an. Dies unter bestmöglicher Wahrung der Interessen des Kunden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als AGB bezeichnet) gelten für sämtliche Dienstleistungen und auch Warenlieferungen. Die Gültigkeit der AGB entsteht durch Vertragsabschluss zwischen Scheren-Werkstatt.com und dem Kunden. Sofern nichts anderes vereinbart, gelten diese Geschäftsbedingungen als maßgeblicher Vertragsbestandteil.

2 AUFTRAGSERTEILUNG

Grundsätzlich wird der erteilte Auftrag in einem Auftragsschein festgehalten. Dort werden die zu erbringenden Leistungen genau bezeichnet. Der Kunde erhält eine Abschrift.

3 PREISE / KOSTENVORANSCHLAG

Die Preise für alle Dienstleistungen sowie für die Versandkosten sind unter „www.scheren-werkstatt.com“ angeführt. Jede neue Bestellung wird mit den aktuellen und zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Preisen bewertet.
Sofern mündlich oder schriftlich durch Scheren-Werkstatt.com die Preise bekannt gegeben werden, die voraussichtlich verrechnet werden, so gilt: Die Kostenvoranschläge sind, sofern nicht eine verbindliche Preisangabe extra vereinbart ist, iSd § 5 Abs 2 KSchG, nicht als gewährleistet Die Kostenvoranschläge sind insofern unverbindlich und der Kunde hat unvorhergesehene Kostenüberschreitungen bis zu 15% des festgelegten Entgeltes jedenfalls hinzunehmen. Sollte es so sein, dass die Kosten darüber hinaus überschritten werden, so wird Scheren-Werkstatt.com den Kunden unverzüglich verständigen. Im Einvernehmen der beiden Parteien wird der weitere Ablauf festgelegt.

4 SERVICE / WARENLIEFERUNG

Termine: Scheren-Werkstatt.com wird, soweit möglich, vereinbarte Termine zur Fertigstellung / Lieferung einhalten.Treten unvorhergesehene Umstände ein, welche die Einhaltung der Termine nicht möglich machen, so wird Scheren-Werkstatt.com einen neuen Termin für die Leistung / Lieferung nennen. Scheren-Werkstatt.com wird, soweit möglich, den Kunden über Verzögerungen beim Termin unterrichten.
Dienstlieferung per Postversand: Der Versand einer Dienstleistung im Sinne dieser AGB erfolgt ausschließlich durch die Post oder andere Kurierdienste. Der Kunde benutzt ausschließlich geeignetes Verpackungsmaterial, um seine zu schleifenden Gegenstände (Scheren) in sauberem Zustand (frei von Schmutz und Fett) zu versenden. Das Verpackungsmaterial muss vom sachgemäß lt. Gebrauchsanweisung vom Kunden verwendet werden. Für unsachgemäße Verwendung übernimmt Scheren-Werkstatt.com keinerlei Haftung. Insbesondere durch Verwendung von beschädigtem Verpackungsmaterial kann es zu Verletzungen kommen, für die Scheren-Werkstatt.com keine Haftung übernimmt. Sollte der Kunde in Bezug auf den Umgang mit dem zugeschickten Verpackungsmaterial unsicher sein, so kann sich dieser unter folgender E-Mail-Adresse „kontakt@scheren-werkstatt.com“ informieren. Die Artikel werden dann professionell geschliffen und zurückgeschickt.
Scheren-Werkstatt.com schickt die geschliffenen Gegenstände binnen 2-3 Werkstagen an den Kunden zurück. Der Kunde ist zur Sicherstellung korrekter Angaben von E-Mail-Adresse und Postanschrift verpflichtet. Sollte aufgrund einer falschen Adresse ein Paket nicht zustellbar sein, so behält sich Scheren-Werkstatt.com das Recht vor, die Kosten einer erneute Zustellung dem Kunden in Rechnung zu stellen.
Für Verzögerungen, welche nicht aus der Sphäre von Scheren-Werkstatt.com stammen, wie beispielsweise Verzögerungen die durch den Kurierdienst verursacht wurden, ist Scheren-Werkstatt.com schad- und klaglos zu halten. Sollte der Kunde aus etwaigen Gründen seine Sendung an der Abholstelle bei der Post nicht entgegen nehmen, so sind die daraus resultierenden Kosten vom Kunden zu tragen. Weiters übernimmt Scheren-Werkstatt.com keine Haftung für Beschädigungen der Pakete durch den Kurierdienst.

5 SCHLEIFEN

Scheren-Werkstatt.com betreibt einen professionellen Schleifservice. Die Schneidewaren werden nach den fachüblichen Methoden geschliffen. Dies gilt für Scheren aller Art. Sollte der Kunde spezielle Wünsche der Schleifmethode haben, so sind die Anforderungen im Vorhinein bekannt zu geben.

Die beauftragten Dienstleistungen begrenzen sich auf die auf der Homepage unter „www.scheren-werkstatt.com“ beschriebenen Servicearbeiten der Schneidewaren und Werkzeuge. Ausgenommen sind die Behebung von kosmetischen Mängeln (wie beispielsweise Kratzer). Weiters ist Scheren-Werkstatt.com nicht für Flecken und Kratzer, welche bei den Schleifarbeiten, auftreten können, verantwortlich. Spezielle Wünsche des Kunden fürs Schleifen müssen schon im Zuge der Bestellung im Auftragsschein angegeben werden. Spätestens jedoch vor den Schleifarbeiten über „kontakt@scheren-werkstatt.com“.

6 ZAHLUNG

Grundsätzlich gelten die unter „www.scheren-werkstatt.com“ angeführten Preise. Abweichend dazu kann in einem Kostenvoranschlag bzw. Angebot etwas anderes vereinbart werden. Der Kunde hat den Endbetrag gemäß Rechnung nach Erhalt derselben unverzüglich zu begleichen. Die Zahlungskonditionen werden auf der Rechnung angeführt. Wird eine Rechnung nicht innerhalb von 14 Tagen beglichen, so können dem Kunden Mahnkosten in Rechnung gestellt werden.

7 Eigentumsvorbehalt

Alle Waren werden vom UNTERNEHMER unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung dessen Eigentum. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird. Bei Warenrücknahme ist der UNTERNEHMER berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware – insbesondere durch Pfändungen – verpflichtet sich der Kunde, auf das Eigentumsrecht des UNTERNEHMERS hinzuweisen und diesen unverzüglich zu benachrichtigen. Ist der Kunde Verbraucher oder kein Unternehmer, zu dessen ordentlichem Geschäftsbetrieb der Handle mit den vom UNTEREHMER erworbenen Waren gehört, darf er bis zur vollständigen Begleichung der offenen Kaufpreisforderung über die Vorbehaltsware nicht Vergütung, sie insbesondere nicht verkaufen, verpfänden, verschenken oder verleihen. Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, des Verluste oder der Verschlechterung.

8 Rücktrittsrecht

-des UNTERNEHMERS/ unberechtigter Rücktritt des Kunden
a. Bei Annahmeverzug (Punkt 7.) oder anderen wichtigen Gründen, wie bei Zahlungsverzug des Kunden, ist der UNTERNEHMER zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sofern er von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt ist. Für den Fall des Rücktrittes hat der UNTERNEHMER bei Verschulden des Kunden die ahl, einen pauschalierten Schadenersatz von 15 % des Bruttorechnungsbetrages oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist der UNTERNEHMER von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten und Vorauszahlung bzw. Sicherstellungen zu fordern oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

b. Tritt der Kunde – ohne dazu berechtigt zu sein – vom Vertrag zurück oder begehrt er seine Aufhebung, so hat der UNTERNEHMER die Wahl, auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen; im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, nach Wahl des UNTERNEHMER eine pauschalierten Schadenersatz in Höhe von 15 % des Bruttorechnungsbetrages oder den tatsächlich entstanden Schaden zu bezahlen.

9 REKLAMATIONEN

Mängel sollten vom Kunden möglichst kurzfristig gerügt werden. Für Unternehmer gilt die Mängelrügepflicht nach dem UGB.
Der Kunde ist verpflichtet im Falle von Reklamationen, vor Benutzung der geschliffenen Waren, die Mängel zu beschreiben und mittels Fotodokumentation festzuhalten und Scheren-Werkstatt.com innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Ware davon in Kenntnis zu setzen.

10 ERFÜLLUNGSORT / GERICHTSSTAND

Ist der Kunde kein Verbraucher iSd KSchG, so ist das Gericht am Sitze des Scheren-Werkstatt.com für sämtliche Streitigkeiten ausschließlich zuständig. Bei Verbrauchern ist jenes Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, gewöhnliche Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. Wenn der Kunde seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt, so bleibt das vorhin genannte Gericht weiterhin zuständig.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.